Review: p2 Peel-Off Base Coat

p2-peel-offVor kurzem stellte p2 sein Standardsortiment um, Bestandteil des neuen Sortiments ist unter anderem der Peel-Off Base Coat. Da ich eh einen Peel-Off Base Coat haben wollte, habe ich mir diesen sofort zugelegt und habe ihn nun, mit dem Maybelline Bouquet getestet.

Der Auftrag gestaltete sich problemlos. Der Lack ist weiß und trocknet transparent. Damit weiß man ganz genau, wann der Lack wirklich getrocknet ist. Dies fand ich sehr positiv.

Über den Base Coat habe ich essie Licorice aufgetragen und darüber Maybelline Bouquet. Zum weiteren Befestigen habe ich auch noch den Top Coat Quick + Go von p2 aufgetragen. Anders als von mir befürchtet, löste sich der Lack nicht selbstständig. Am Samstag habe ich den Lack lackiert und erst gestern habe ich ihn wieder entfernt, weil sich leichte Tipwear abzeichnete. 3-4 Tage finde ich voll in Ordnung.

Kommen wir nun zum Thema Entfernen des Lacks. Das hat mich doch sehr enttäuscht, muss ich leider sagen.
Ich hatte schon bei anderen Peel-Off Base Coats davon gelesen, dass manche Probleme beim Entfernen hatten und der Nagel beschädigt wurde. Ich hatte das nicht wirklich für möglich gehalten, denn eigentlich sollte man ja meinen, dass solche Lacke getestet werden und so ein Ergebnis nicht akzeptabel wäre. Tja … die Realität sieht leider jetzt auch bei mir anders aus. Ich habe den Lack so entfernt, wie es auf dem Fläschchen steht, man sollte den Lack von der Seite aus abziehen. Das klappte auch soweit. Ich brauchte tatsächlich keinen Nagellackentferner. Leider löste sich mit dem Lack auch die obere Schicht des Nagels ab. Nicht bei allen Nägeln und nicht vollständig.
Dennoch, ich habe jetzt bei fünf Nägeln das Problem, dass die obere Schicht teilweise absplittert ist. Diese Nägel sind jetzt vorn ziemlich dünn und uneben. Das nervt tierisch. Ich möchte aber um jeden Preis vermeiden sie abschneiden/abfeilen zu müssen :(
Etwas begradigen konnte ich sie, aber 100 % wird das nicht.
Ich habe mir dann erst einmal einen normalen farblosen Top Coat lackiert, der die Nägel etwas stabilisiert und man nicht gleich sieht wenn er aufgrund der Unebenheiten absplittert. Ergebnis war heute dann, dass sich der komplette Top Coat komplett wieder gelöst hat :(

Mehr aus Verzweiflung habe ich eben dann ein Naillrepair Fluid von Rival de Loop aufgetragen und werde nachher wohl noch irgendeinen farblosen Lack auftragen.

Rundum ein sehr enttäuschendes Ergebnis. Wenn ich den Base Coat das nächste Mal verwende, werde ich wohl unter der Base noch eine Base auftragen ;) Aber das war ja eigentlich nicht Sinn der Sache.

Habt Ihr den Lack auch schon getestet? Geht es Euch genauso?

Advertisements

3 Gedanken zu “Review: p2 Peel-Off Base Coat

  1. oha… Das ist ziemlich doof… Ich hab den im Gewinnpaket mitbestellt aber wenn jetzt schon klar ist, dass der meine kaputten Nägel noch mehr beschädigt, dann werde ich den wohl in die Ecke stellen müssen… ugh…. Danke für deine Review,
    marie (daslandmaedchen.wordpress.com)

    Gefällt mir

Ich freue mich auf Eure Kommentare ❤

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s