Lilalack-Gradient

Ich habe einen zweiten Versuch für einen Gradient gestartet.

Verwendet habe ich die folgenden Lacke:kiko-lila-gradient-lacke

  • essence  the gel nail polish – wild white ways (33)
  • Kiko – Royal Blue (523)
  • Kiko – Light Lavender (338)

Als Base habe ich wild white ways von essence lackiert. Dieser weiße Lack hat, zu meinem Erstaunen, in einer Schicht gedeckt – und das streifenfrei. Super!

Danach habe ich meine Nägel mit Latexmilch umrahmt und mit einem Schwämmchen die beiden Farben aufgetupft. Bis die Farbe deckend war, habe ich drei Schichten gebraucht, trotz weißer Base.
kiko-lila-gradient-02Mit dem Gradient an sich bin ich dieses Mal sehr zufrieden. Die beiden Farben sind für einen Gradient definitiv besser geeignet, als die beiden Türkis-Töne bei meinem ersten Versuch.

Leider sind die Ränder gar nicht schön geworden :( Scheinbar muss auch der Umgang mit Latexmilch geübt werden. Trotz Latexmilch ist mir Farbe unter die Nagelhaut geraten, weil ich die Milch scheinbar zu weit vom Nagel platziert habe. Das Cleaning hat dann auch noch so geklappt, wie ich es mir erhofft hatte. Alles wurde vom Pinsel mehr verwischt, als entfernt.
Nichtsdestotrotz finde ich den Verlauf wirklich schön. Was meint ihr?

Passend zu meinen lilanen Nägeln hat dann auch zufällig meine Uhr gepasst :)kiko-lila-gradientHier gibt’s noch ein paar Bilder:kiko-lila-gradient-03 kiko-lila-gradient-01

kiko-lila-gradient-04Ich werde mich auf jeden Fall weiter an Verläufen versuchen. Das mit der Latexmilch muss doch irgendwie zu lösen sein :)

Advertisements

Ich freue mich auf Eure Kommentare ❤

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s