Liebster-Blog-Award

Ende Juni bereits nominierte mich die liebe Claudia von Frau von Farbe für den Liebster-Blog-Award – vielen Dank dafür! Auch wenn man keinen wirklichen Award überreicht bekommt, ist es dennoch toll zu wissen, dass es  da draußen Menschen gibt, die meinen Blog gern lesen. Also Danke Dir liebe Claudia :) Leider komme ich trotz Urlaub erst jetzt dazu der Nominierung nachzukommen. Nun aber los :)

liebsterblogawardWer den Liebster-Blog-Award noch nicht kennt, hier kurz die Regeln:

  1. Wurdest Du für den Liebster-Blog-Award nominiert, erstelle auf Deinem Blog einen Beitrag, in dem Du die Dir gestellten Fragen beantwortest.
  2. Denke Dir neue Fragen aus.
  3. Nominiere  weitere Blogs, die möglichst unter 300 Follower haben.
  4. Informiere die Kandidaten über ihre Nominierung.
  5. Freu Dich über die Antworten der von Dir nominierten Blogs :)

1. Hast Du ein Lieblingsbuch? Und welches Buch würdest Du mir empfehlen?

Ein Lieblingsbuch kann ich nicht genau benennen, denn es ist eher eine ganze Serie von dem Autor Cody McFadyen (ich hoffe das zählt auch). Die Serie umfasst derzeit 5 Bände:

  • Die Blutlinie
  • Der Todeskünstler
  • Das Böse in uns
  • Ausgelöscht
  • Die Stille des Todes

Ich bin nicht die größte Leseratte, aber diese Bücher haben mich immer sofort gefesselt und ich musste sie einfach lesen :) Diese Reihe kann ich Dir wirklich sehr empfehlen (zumindest dann, wenn Thriller etwas für Dich sind).

2. Könntest Du Dein Handy für eine Woche abschalten? Warum?

Bei dieser Frage muss ich die Goldwaage auspacken :) Handy heißt Mobiltelefon oder Smartphone? Wenn es nur um das Mobiltelefon geht, ist die Antwort: Ja, gar kein Problem. Denn Telefonieren und SMS-Schreiben gehören für mich überhaupt nicht zu den lebenswichtigen Dingen.
Wenn es aber um das Smartphone geht, wird es schon schwieriger. Eine ganze Woche ohne? Ohne Instagram unterwegs? Ohne die unterwegs Mails abrufen? Ohne die Info ob ein Paket in meiner Packstation bereit liegt? Und und und … Puh, das wäre wirklich eine Herausforderung. Jetzt wo ich so darüber nachdenke, merke ich erst, wie gern ich mein Smartphone verwende :) Aber wenn es sein müsste, könnte ich es für eine Woche abschalten, ja.

3. Welches ist Dein persönliches Unwort des Jahres 2014? Und welches Wort/welche Phrase sagst Du ständig, obwohl es Dich selbst nervt?

Generell muss ich sagen, dass ich recht viele persönliche Unwörter habe. So bekomme ich regelmäßig Gänsehaut, wenn mein Freund die Wörter Muffe und Flansch verwendet, was zum Glück nicht allzu häufig vorkommt :)
Bei meinem persönlichen Unwort des Jahres 2014 musste ich ein bisschen überlegen, aber ich habe es gefunden: prorussische Separatisten. Es geht mir hierbei nicht um den politischen Hintergrund sondern einfach um den Begriff. Man hat ihn 2014 und leider auch in 2015 in einer Tour gehört und ich finde ihn einfach furchtbar.Ein sperriger und nerviger Begriff.
Phrasen oder Wörter, die mich selbst nerven verwende ich eigentlich nie :) Neulich hat mich allerdings ein Kollege mit dem Begriff „rumpim*meln“ angesteckt. Das ist wirklich ein ganz furchtbares Wort, leider habe ich es nun auch schon mehrfach verwendet und bin gerade dabei es mir wieder abzugewöhnen. Geht ja mal gar nicht :)

4. Welche Aktivität in Deinem Alltag ist die größte Gefahr für Deine Nägel und wie gehst Du damit um?

Die größte Gefahr für meine Nägel ist definitiv das Putzen. Wir putzen jedes Wochenende unsere Wohnung, das größte Problem ist hierbei natürlich Bad und Küche. Viel Wasser, viel Putzmittel und einige Kanten an die man beim Putzen stößt. Das bekommt dem Nagellack nie gut.
Wenn ich Nagellack trage, der auch noch länger auf den Nägeln bleiben soll, ziehe ich Putzhandschuhe an. Wenn ich eh vor habe die Nägel neu zu lackieren, dann lasse ich die Handschuhe weg, denn optimal finde ich das nicht :)

5. Welcher ist Dein Lieblings-Film und was fasziniert Dich so an ihm?

Bei dieser Frage wusste ich sofort die Antwort: Jumanji.
Jumanji ist ein Film mit Robin Williams aus dem Jahr 1995. Schon damals, da war ich ca. 8 Jahre alt, hat mich dieser Film unglaublich in seinen Bann gezogen und das ist bis heute so geblieben. Warum kann ich gar nicht so recht sagen. Die Story hat mit Realismus mal so gar nichts zu tun, aber irgendwie ist genau das der Reiz. Der Film dreht sich um ein Würfelspiel. Bei jedem Spielzug kommen z.B. Fledermäuse oder eine Horde Elefanten zum Vorschein, eines der spielenden Kinder wird in das Spiel hineingezogen oder zu einem Affen verwandelt.
Neben der Story finde ich auch Robin Williams einfach klasse in seiner Rolle.
Ja, Jumanji ist mein Lieblingsfilm, den ich mir bereits sehr häufig angesehen habe :)

6. Welche sind Deine Top-drei-Blogs, die Du regelmäßig liest?

Jetzt den Blog von Claudia zu nennen, wäre ja irgendwie langweilig, deshalb nenne ich hier  drei andere. Es sollte niemanden verwundern, dass es alles Nagellack-Blogs sind :)

Nominieren möchte ich die folgenden 5 Mädels (Reihenfolge zufällig):

Und hier nun meine Fragen an Euch:

  1. Warum hast Du mit dem Bloggen begonnen?
  2. In welches Land/an welchen Ort möchtest Du auf jeden Fall einmal reisen und warum?
  3. Welcher Nagellack ist Dein All-Time-Favourite?
  4. Worauf legst Du beim Bloggen besonders viel Wert?
  5. Welche Nagellackmarke, die es nicht in der Drogerie zu kaufen gibt, kannst Du mir empfehlen und welcher Lack ist bei dieser besonders?
  6. Hast Du ein Haustier und wenn ja welches?
  7. Ohne welchen technischen Gegenstand könntest Du nicht mehr leben?
  8. Was würdest Du mit 1.000 € anstellen/kaufen?
  9. Wer oder was inspiriert Dich für Nagellacke, Naildesigns etc.?
  10. Mit welchen drei Begriffen/Eigenschaften würdest Du Dich beschreiben?

Ich freue mich auf Eure Teilnahme! ❤

Edit 22.07.2015:

Die liebe Tine von Tine sucht nach mehr ... hat mich zurücknominiert, weshalb ich nun an dieser Stelle auch Ihre Fragen beantworten möchte. Vielen Dank Tine für die Nominierung :)

1. Wie kam es zu der großen Nagellackliebe?

Ganz früher habe ich an den Nägeln gekaut, das war ganz furchtbar. Irgendwann habe ich es aber geschafft, damit aufzuhören und genau da begann auch die Zeit in der ich es schön fand meine Nägel zu lackieren. Zuvor habe ich immer versucht die heruntergekauten Nägel nicht extra noch zu betonen. Nach und nach kaufte ich mir dann einige Nagellacke. So richtig angefangen hat es dann aber, als ich vor ein paar Jahren im Internet nachgesehen habe, ob es Blogs etc. zu diesem Thema gibt. So habe ich angefangen Blogs über Naildesign und Nagellacke zu lesen und von ganz allein kamen dann natürlich auch die Anreize Nagellack zu kaufen :) Dann kam Instagram – das ist ja noch schlimmer, was das Anfixen angeht ;) Anfang des Jahres habe ich dann meinen eigenen Blog zum Thema eröffnet. So kam das :)

2. Wie pflegt Ihr Eure Nägel bzw. Hände?

Ich creme meine Hände recht häufig mit Handcreme ein. Tagsüber derzeit mit der Visibly Renew von Neutrogena (war in der letzten Pink Box), mit der ich wirklich sehr zufrieden bin. Ich bin immer auf der Suche nach Handcremes die schnell einziehen, weil ich sie eben tagsüber sehr häufig verwende. Im Büro nutze ich seit kurzen die Nagelhautcreme von Burt’s Bees und vor dem Schlafen gehen gibt’s noch Lemony Flutter von Lush auf die Nagelhaut oder die ganzen Hände.
Alle 2-3 Wochen (immer dann, wenn mir meine Nägel mal wieder zu lang werden), feile ich meine Nägel kürzer und verwende zudem eine Feile mit 6 Seiten um die Nägel u.a. auch zu polieren. Wenn ich danach nicht gleich wieder neu lackiere, verwende ich ein Nagelöl zur Pflege.
Ab und an verwende ich dann noch ein Peeling für die Hände, im Moment Ocean Salt von Lush. Das mache ich immer dann wenn ich mal Lust dazu habe :)
Das wars dann glaube ich mit der Pflege meiner Hände. So aufgeschrieben sieht es doch ganz schön viel aus :)

3. Wo seht Ihr Euch selbst in 10 Jahren?

Puh, das ist ein schwierige Frage. In 10 Jahren bin ich 38. Ich wünsche mir eine glückliche und stabile Beziehung, ggf. Ehe und ein schönes zu Hause. Vielleicht eine neue Wohnung, gemietet oder gekauft. Zudem würde ich mir wünschen weiterhin einen Job zu haben, der mich erfüllt und glücklich macht, so wie der jetzige – vielleicht ist es dann ja immer noch derselbe :) Und ich würde mir wünschen, dass ich bis dahin schon ein bisschen mehr von der Welt gesehen habe. Amerika, Asien, Afrika, Norwegen – das wäre toll :)

4. Wie verbringt Ihr Weihnachten?

Weihnachten ist keine Zeit im Jahr, die mir wahnsinnig wichtig ist. Das ist wohl dadurch bedingt, dass sich meine Eltern getrennt haben, als ich 10 war und ab da Weihnachten irgendwie immer blöd war, weil eben nicht mehr alle zusammen kamen.
In den letzten Jahren habe ich allerdings wieder angefangen, die Wohnung zu dekorieren und auch einen Weihnachtsbaum zu kaufen. So wird es eine schöne, entspannte Zeit mit meinem Freund. Heiligabend verbringen wir dann mal hier mal dort oder einfach zu Hause, so wie es sich ergibt. Wichtig ist mir in dieser Zeit allerdings wirklich, dass man zur Ruhe kommt und das Jahr gemütlich ausklingen lässt.

5. Welche Musik hört Ihr am liebsten?

Ich höre viel Elektronische Musik (EDM, Dance etc.), aber auch Charts (sehr selektiv allerdings ;)), Hip Hop und viele deutsche Künstler, z.B. Fanta 4, Schiller, Wolfsheim, Unheilig, Frida Gold etc.
Ich würde meine Musikgeschmack als gemischt bezeichnen :)

6. Welche sind die Lottozahlen am Mittwoch?

1, 2, 3, 4, 5, 6 – fänd ich zumindest mal cool ;) Da ich sie aber leider nicht kenne, spiele ich auch gar kein Lotto.

Advertisements

6 Gedanken zu “Liebster-Blog-Award

Ich freue mich auf Eure Kommentare ❤

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s